36 Muffins

Gestern habe ich 36 Muffins gebacken. Die doppelte Menge des normalen Rezepts.
Interessant ist auch, dass die sogar schmecken, obwohl ich bei den Zutaten
echt mogeln musste. Das Öl hätte nicht gereicht, also das ganze mal mit Butter, schmeckt sowieso besser.

Hüftgoldmuffins, schwer lecker (Schoko-Nuss):

500g Butter
400 g Zucker
4 Pack Vanillie Zucker

verrühren

10 Eier
1/4 l Milch
2 Prisen Salz
sowie 2 abgeriebene Schalen von Zitronen (unbehandelt)

glattrühren

1kg Mehl
2 Packungen Backpulver
2 Tl Zimt
150 g gemahlene Nüsse

in den Teig und wieder gut verrühren

150g grob gehackte Schokolade unterheben.

jeweils 1 El Teig in die Förmchen (hier ist Papier praktischer),
20 min bei 180 grad backen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s