Ernie und Bert

Wir saßen vorm Kika-Kinderprogramm, ausnahmsweise die ganze Familie. Mama, Papa und Söhnchen. Ernie und Bert in der Sesamstrasse. Eigentlich war es heute nur Ernie, der Bert abends beim Schlafengehen vermisst. Und deshalb Berts Kopf auf ein grosses Stück Papier malt und in dessen Bett legt… Um ihn zuzutexten!
Tja, ganz ehrlich, mal abgesehen dass es gerade morgens um 8 und Samstag ist, beschäftigte mich die Frage: Was bringt das einem fast 3 Jährigem? Ich meine was soll er dabei lernen? Ok, Ernie und Bert, die Diskussion ums Schwulsein oder Heiraten, obwohl sie warscheinlich ein grosses NIX in der Hose haben und sich nie küssen. Sich aber seit 40 Jahren auf den Keks gehen.
Oder geht Ernie nur Bert auf den Keks?
Oder ist es das, was Kinder hier lernen sollen? Tolleranz gegenüber Labertaschen und chronischen Mist-Veranstaltern?? Zuneigung zu empfinden, zu jemandem, der fast immer nur Scheisse baut, es zu akzeptieren und am Ende belehren, helfen oder gar mitmachen? Jaaaaa!
Ich glaube Ernie ist in Wahrheit eine Frau, einwenig wie ich, oder viele andere Frauen, die fast immer ein Ernie sind. Und was wünschen wir uns deshalb? Wir die Frauen, nervig, verrückt, Labertaschen, total durchgeknallt, aber trotzdem liebenswert und treu. EINEN BERT!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s