I’m proudly present: Möhrencreme

So ist das, wenn der 30. kurz vor einem Feiertag ist und der Geldsegen dann erst am Montag kommt. Frau wird kreativ. Frau wir auch deswegen kreativ, weil der Supermarkt im übernächsten Dorf ca. 15km weit weg und der Tank leer ist. Also :

250g Möhren
1 kleine fein gewürfelte Zwiebel
140 g Tomatenmark, das ist eine „grosse“ Dose
1 Tl Salz
100 g Butter
1 Tl Oregano
1 Tl Thymian
0,5 Tl Rosmarin
2 El Wasser

Die Zwiebel würfeln und in einem kleinen Stück Butter (von dem 100g) andünsten. Das Tomatenmark kurz dazu und die restliche Butter.
Die Möhren reiben und mitdünsten. Würzen mit den Kräutern und Salz. Solange kochen, bis die Karotte etwas weich geworden ist und die Flüssigkeit verdampft. Ca. 10 min.
Dann nochmal pürieren.
In gespülten Marmeladengläsern, ist das im Kühlschrank, ein paar Tage gut haltbar.
Geht auch gut als Pesto 😉

2012-10-31 15.48.51

4 Gedanken zu “I’m proudly present: Möhrencreme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s