Begehren

… wie schön. …

image

….dass immer Paris bleibt.

Werbeanzeigen

Flinnt Flekow

Söhnchen sitzt beim Mittagessen. ….und sagt: „Flinnt Flekow ist mein Grossopa- ich bin aus ihm rausgekommen. Flinnt Flekow hat gesagt, ich soll zu Euch kommen und Euch lieb haben. Flint Flekow war auch ein kleiner Junge. So wie ich. Einmal ist er in einen Bach gefallen…. Flinnt ist bei mir, er ist mein Freund und sieht mir zu….“

Phantasie.
Reinkarnation? ??
Also suchen Flinnt Flekow …
Tipps und Hinweise (die Schreibweise muss nicht stimmen von „Flinnt Fleko“) bitte an mich 🙂

Die Woche

In Schlagzeilen…

Montag: Irgendwie verpeilt, dass nur der Kindergarten wieder offen hat. Schule nicht. Beim abendlichen Workout der Kinder auf dem Sofa, schlimmere Verletzungen des Hundes vermieden und beim Hinspurten mir die rechte Zehe gebrochen. Ausserdem wohl Nerv gerissen, denn Fuss ist zur Hälfte taub.
Natürlich gerade keiner da.
Mit Krangenwagen ins Krankenhaus, Opa betreut die Kids und laufen geht auch nicht… Ach ja und vorher- vor Schreck wohl etwas zuviel Toilettenpapier ins die Toilette geworfen und fatale Spülung kaputt. …jedenfalls –
das ganze Bad und Flur voller Wasser. ..
Die Sanitäter guckten aber ziemlich gelassen. ….
Spruch des Jahres vom Chirurgen,dann später : Sie sind doch nicht wegen der Zehe (!!!) mit dem Krankenwagen gekommen???
Nö, wenn es nicht geregnet hätte, wäre ich die 20km gelaufen!

Dienstag : Alles erledigt, auch mit Kind.  Ziemlich entspannt…
Viel Schmerzen, Tabletten vergessen abzuholen. Neue Achtsamkeit in Puncto Schmerzen am Fuss erlernt. .
Dann am Abend- endlich mal Ruhe und Liebe. …..

Mittwoch : Besser nicht aufgestanden, denn Kindllein hat komische rote Flecken und ich denke mir, dass es entweder ausserirdische Knutschflecken oder Windpocken sind.  Kinder statt Kita, also Quarantäne.
Dann…
Mittwoch-
…Eifel…         Arzt.
Ist wie: Diesen Winter- mitohne Schnee…also neeee!
Leider wieder : kurz zum Krankenhaus.
Der Arzt: „Es könnte,  muss aber nicht, warscheinlich….“  OK!

Donnerstag: Riesen Kinderparty im Wohnzimmer…ohne Aussicht auf Auszeit, 14h am Stück.
Danach die Erkenntnis, dass es wohl keine Windpocken sein können, denn es kamen keine dazu, er hatte kein Fieber, sondern stattdessen Magen- Darm.

Freitagmorgen : Nicht zu verschiebender Termin in Bonn…Kind, Windel Auto….
Den anderen zwei Kids mit Legoshop und McDonalds ein Anti- Quengelverbot erteilt. Es geht gut, bis zum ersten Windelwechsel  …
Aber dafür war der Besuch bei Toy ein Erfolg,- Tochter bekam einen  „schwarzen Barbie- Mann von Star Wars“, der zwar nicht von Barbie ist, aber vollkommen ins Bild passt. Söhnchen ein Laserschwert und Sohnemann wartete bis zum Legoshop und schlug dann zu.

Gestern und heute: Ich- Couch….Magen- Darm.
Kinder: Das Haus verwüsten,den Kühlschrank leeren, Lego bauen und sich von mir den Atomaufbau erklären lassen. …
Aber immerhin, keine roten Flecken dabei….

SRUCH DER WOCHE :
„Tochter, däum Dein Zimmer auf, SOFORT, es sieht aus, wie Sau  !“ Tochter: “ . .wähhhhh…heul…“  Ich :“WARUM HEULST DU DENN JETZT?“
Tochter: „Du hast meine Gefühle verletzt!!!“  4Jahre alt………
Ach-
und Oma: „Wie sieht es hier denn aus? Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? ??“