Update

Ok..tägliches, gedankliches und literarisches Plumpsklo…

Wir einigen uns darauf, meine innere Stimme und ich. Die schreit heute sehr laut: „Aua“!    Die gebrochene Zehe und die nicht mehr existierende Bandscheibe melden sich zu Wort. Wir sind eingeschneit,  denn wie immer hat uns der Schneepflug vergessen und die Bananen sind leer. Kinder im Haus und keine Bananen ….Jogurt und Milch auch. Die Kinder wollen raus, der Hund auch. Ich nicht. Ich will nur liegen. Der Hund auch- am Liebsten halb auf mir. Mit fast 40 Kilo… Warum passiert eigentlich immer alles gleichzeitig?

 

 

Seichte Worte

Beim Stöbern in verschiedenen Blogs ist mir aufgefallen, dass ich selbst über sehr oberflächliche Dinge schreibe und es auch so formuliere…  Schließlich soll es unterhalten.

Es ist ein Ausgleich zur Arbeit und dem vorgegebenen täglichem Geschäft. Mangels Zeit auch nicht überarbeitet.  Hirn spricht, Hand tippt.

Manchmal ist der Plauderton etwas unbefriedigend, für mich.  Aber vielleicht ist es genau das Seichte, was der Gewohnheitsleser gut findet.

Ein zweiter Blog? Ein Mischmasch? ??