Notstand

Da es im Moment hier in der Eifel  ganz angesagt ist- sein Geld in Immobilien zu investieren, diese herzurichten und an die Kommune für  Flüchtlinge zu vermieten,  hier mal ein Facebook Post :

Suche dringend : Kleines Häuschen für UNS!
Ja, mit Hunden – aber noch wichtiger, ich habe 3 Kinder! Die ich nicht aussetzen, verkaufen oder verschenken möchte.
Also sollten Kinder erlaubt sein, und die Geräusche und den Dreck, den Kinder machen, auch….. neben den Hunden natürlich, die ganz lieb,  still und gut erzogen sind!

Liebe Eifler,  ich bekomme Zusagen für Häuser, für mich und Tiere (!!!) – aber Kinder wären „nicht erwünscht“.
Oder man bietet mir Wohnungen ohne Garten und Balkon an, mit dem Hinweis, die Holztreppe „sei aber neu…und eigentlich nicht zum Benutzen gedacht!“ !!!!!!!!  WTF?
 
Das ist traurig – und für mich unverständlich, in einem  Landstrich, der über fehlende Kinder klagt. Wegzug und angeblichem Wohnungsleerstand.  

WIR RANDALIEREN NICHT, ZAHLEN PÜNKTLICH, HABEN NORMALE FAMILIENLAUTSTÄRKE UND TRAGEN SPÄTER ZU EURER RENTE BEI!!!