Reflexion 

Habe eben gelesen, in einem anderen Blog- „wie sieht wohl die Welt aus, wenn Du alle deine Gedanken unzensiert und unreflektiert preisgibst…..würdest Du darin leben wollen? “

Gegenfrage- bräuchten wir einen Blog, wenn wir immer unsere Gedanken vorher zensieren und reflektieren? Ist es nicht die Diskussion und Veröffentlichung, die uns hilft, emotional mit „unserer“ Welt klarzukommen ???

Außerdem, wen interessiert durchdachtes, gefiltertes „Low Carb“Geschreibsel in einem Blog überhaupt? Sind wir nicht lieber alle Spanner und Exhibitionist- weil es sonst langweilig wäre?

22 Gedanken zu “Reflexion 

      1. Kurz ja… Weil ich es sehr schade finde, dass es 54555556433 Berichte über Pokémon und türkische Erdogans gibt, und sich immer seltener Leute mit Literatur, Philosophie oder geistiger Dünnschiss einer Durchschnittsfrau beschäftigen. Reich Ranicki ist tot…. Und er fehlt uns sehr.

        Liken

      1. Ich schreibe wie mir der Schnabel gewachsen ist.Wir sind doch alle nur Menschen und kochen alle mit Wasser….Schund ist Ansichtssache

        Gefällt 1 Person

  1. Ich lese lieber bei dir.Diese komische App hab ich nicht und ich lebe.Zu Erdogan oder sonstiges hab ich keine Lust mich auszulassen, ich finde dass machen andere zu genüge.Ich blogge weil ich Spass haben will.Gerne auch philosophiere,oder Rede oder von anderen etwas lerne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s