Resilienz

Ich hatte heute gleich mehrere Erlebnisse mit sehr unentspannten Menschen. Das hat mich dazu gebracht, über meine eigene Coolness nachzudenken. Seit wann das so ist und warum das so ist. Früher war ich auch wie ein aufgescheuchtes Huhn…heute brallen viele Dinge eher an mir ab. Resilienz. Vielleicht sollte ich Kurse im „Leck-mich-am-Arsch-Denken“ geben. Mit Selbstfindung in grüner Eifellandschaft. 

Stilblüten Teil xy

„Mama, ich will aber mit in die Schule!“ Söhnchen bei der Einschulung seiner Schwester. „Nächstes Jahr mein Schatz!“ „Waaas???? Brauchen die ein ganzen Jahr um sich auf mich zu freuen???“ 

„Mama- wo bist Du?“ Schwester zu Bruder :“Mama muss tot sein!“ Ich:“???Auf Toilette!“  Der Kleinste aus dem Off: „Man riecht es doch!“ 

Zufällig bekomme ich folgendes Kinderzimmergespräch mit: „…. also tue doch einfach nur so, als hättest Du Bauchschmerzen … Ich jedenfalls habe mit so „angetanen“ (tolle Wortschöpfung A.d.V) Halsschmerzen auch Eis bekommen!“