Fernsehen

Wir gucken Tier-Doku… eigentlich mehr so eine Insekten- Doku. Ich liebe diese Makro- Aufnahmen. Söhnchen fragt zwanzig mal- wo das ist…. Ich sage: „Amazonas, Wald… Dschungel, Urwald…“.  Jedesmal wenn ein neues Insekt gezeigt wird fragt Söhnchen: „… wo wohnt die Fliege…???“ Nach zehn Minuten bin ich etwas genervt… „Mamaaaa, wo wohnt die Gottesanbeterin?“   Das war das skrupelloseste Insekt seit Beginn der Sendung und sehr brutal…  Ich wollte schon umschalten. „Nicht hier- in der  Eifel!“  Er: „So ein Mist, genau so eine fehlt uns hier noch!“

Ohne Worte 

Werbeanzeigen

Hamburger

Da ich es eigentlich nicht mehr essen kann, es aber trotzdem tue, genieße ich es! 

Es gab Hamburger mit frischem Rindfleisch, Gurken, Zwiebeln, Salat und Pilze. Söhnchen: „…..lecker Mama! Wer hat den Salat gemacht?“ Ich : „Ich hab ihn gewaschen und zubereitet.“ Das Wort ‚zubereitet ‚ überfordert wohl meinen Liebling. Er:“ … und wer hat den Salat gemacht?“ Ich:“Der liebe Gott hat ihn gemacht, er hat ihn wachsen lassen! “ Söhnchen: “ Ist Gott dann extra hier runter gekommen, um den Salat zu kochen???“

Großstadt

Gestern war ich mit meinen Kindern in Bonn.

Unsere kleinen Ausflüge sind immer mit sehr viel Spass verbunden. Manchmal gehen wir zum Chinesen, essen Sushi, bis wir platzen, oder vergnügen uns am Buffet. Das andere Mal fahren wir noch nach Köln zum Lego-Shop, gucken im Dom wichtige Geschichte an… oder  wir nehmen von Bonn, die Landstraßen zurück in die Eifel. Dann fahren wir vorbei an Burgen, Bergen, durch Tunnel und am Nürburgring entlang. 

Wir sahen ein Polizeiauto, irgendwo Kilometer weit von der Großstadt entfernt….        Sohn I : „Jetzt bitte Alle mal auffällig verhalten, da ist die Polizei!“          Schwesterchen: “ Auffällig???“ Söhnchen II : „Der meint unauffällig! Wenn die uns anhalten können wir auch gleich sagen, dass Mama bei Rot über die Ampel gesaust ist,…..  in Bonn!“ 

Ja….. ich war abgelenkt, weil irgendeiner einen Krankenwagen gehört hatte, oder auch nicht…… und „Stop!“ schrie , im Auto…………