Presserecht

Journalisten unterliegen einer anderen Rechtsprechung, was Verdachtsmomente gegen Dritte angeht. Sie können, anders als Lieschen Müller- Mayer, direkt zur Staatsanwaltschaft. Das sollten sich einige Leute mal bewusst machen… auch ist die Lobby hinter einem Journalisten, unabhängig von Arbeitgebern oder Exarbeitgebern auch ein gewisses Kaliber. 

Man sollte sich nicht mit einem Journalisten anlegen… das geht garantiert nach hinten los….