Geduldsfaden

Reißt mir manchmal.

Meine Kinder schaufeln sich löffelweise Preiselbeeren auf den Teller- weil der Löffel so cool ist (ein Honigglaslöffel).

Feinkostpreiselbeeren mit Zimt und Rotwein.

Nach 2Mikrometer gekostet, will es kein Kind leer essen.

Ich, knallrot im Gesicht : „Iss das jetzt! “ und zu meiner Tochter: „Man nimmt sich nicht so viel, wenn man noch nicht weiß, wie das schmeckt! Ich heirate ja auch keinen Mann und merke dann, dass er beim Küssen nicht schmeckt- sowas muss man vorher merken!“

Okay, ähhhhhmmmm doofer Vergleich.

Nobody is perfect! Irgendwie habe ich mich da in der Metapher vertan…..

Ups!

Ich kann… 

die  Herren der Schöpfung echt verstehen.  „Frau, versorge besser Du die Kinder und ich gehe inzwischen arbeiten!“ 

Es gibt so Tage,  da bin ich lieber Frau, aber heute bin ich auch gerne und mit Freuden der Ernährer. Weit- weit weg und ohne die Dezibel des Kindergeschreies im Ohr. 

Danke mein Herz…….. Auch wenn Mutter sein, das Schönste der Welt ist. ……….