Hotel…und das Kofferleben

Hotels gehören mittlerweile zu meinem Alltag. Kleine, große, noble und welche, die es gerne wären. Das schönste Hotel mach ich am Service fest und ist sicher in unserer Sprudelstadt. Alt eingesessen und klassisch nobel. Mit Spa und Pool ….Zwischen Maaren und inmitten des kleinen Städtchens. Sehr nett.

Das schönste Hotel, mit meiner besten Aussicht ist das Hyatt in Mainz. Ich liebe den Blick über den Rhein. Es ist herrlich. Das Hyatt in Berlin hat sicher den schönsten Pool und Spa Bereich. Schwimmen über dem Horizont der Stadt. Herrlich.

Das hippste Hotel in letzter Zeit war in Frankfurt das Moxy. Ohne Service aber sehr schönes Ambiente und besser als sonstige Billigketten.

Das Hotel mit dem schlechtesten Service und der seltsamsten Ausstattung war in Heidelberg zu finden. Ich habe den Namen vergessen, es war preislich zwar okay, aber unsauber und wahnsinnig alt und abgegriffen.

Das romantischste und der freundlichste Service ist in Kronenburg, mitten in der Eifel. Der Garten und das Ambiente des ganzen Dorfes hat etwas von einer Filmkulisse à la Rosamunde Pilcher.

In Wuppertal war ich überrascht, ziemlich nah an der Innnenstadt ein ziemlich altes kleines, romantisches Hotel zu finden, was so gar nicht in diese Stadt passt. Der Frühstücksraum erinnerte mich an Hotels in Österreich und diverse Alpenländer. Der Dampf und Rauch, der letzte Woche durch die Explosion des Wohnhauses über der Stadt lag, war leider selbst dort schwer zu ertragen…. aber die Frühstückseier waren top!

Mich zieht es nach Baden-Württemberg und zu den Schwaben, denn dort habe ich dann wenigstens im Ansatz das Gefühl von Auszeit. Sei es auch nur, weil ich den Dialekt so liebe… 😘

Advertisements

Noch geschockt

Kochen, essen und erzählen. Jahrelang habe ich seine Sendungen gesehen. Ich bin so geschockt gewesen gestern. CNN überschlägt sich ebenfalls, so unfassbar ist es. Selbstmord mit 61, in einem Hotel in der Nähe von Straßburg. Es gibt bestimmt nettere Orte, um abzuleben. Depression? Drogen? Wer weiß das schon?

Ich wünsche mir, dass er wenigstens das gegessen hat, vor seinem Tod, was er sich wirklich wünschte. Selten, eigentlich noch nie, habe ich jemanden immer so perfekt in Worte fassen hören, was er dachte und schmeckte….

Für den Vater

I’m a dreamer, a make believer

I was told that you were too

I love the silence and the clear horizon

And I got that all from you

Every now and then I’m drawn to places

Where I hear your voice or see your face and

Every little thought will lead me right back to you

I was born from one love of two hearts

We were three kids and a loving mom

You made this place a home

A shelter from the storm

You said I had one life and a true heart

I tried my best and I came so far

But you will never know

Cause you let me walk this road alone

My childhood hero will always be you

And no one else comes close

I thought you’d lead me when life’s misleading

That’s when I miss you most

Every now and then I’m drawn to places

Where I hear your voice or see your face and

Every little thought will lead me right back to you

I was born from one love of two hearts

We were three kids and a loving mom

You made this place a home

A shelter from the storm

You said I had one life and a true heart

I tried my best and I came so far

But you will never know

Cause you let me walk this road alone

I was born from one love of two hearts

We were three kids and a loving mom

You made this place a home

A shelter from the storm

You said I had one life and a true heart

I tried my best and I came so far

But you will never know

Cause you let me walk this road alone