Vorbei

Nachdem wir morgens das Krankenhaus wieder verlassen durften, war Weihnachten zwar gerettet, aber die Stimmung nicht.

Der Vater tauchte auf und machte seit Jahren etwas wirklich Nettes, er fuhr uns nach Hause. Wir hatten sogar Spaß im Auto und das Siri uns in die Pampa lotste, wo wir dann einige Kilometer unnötig im Kreis fahren mussten, hat glaube ich, auch nur ihn wirklich genervt.

Sohnemann und ich fanden es nicht schlimm.

Rundfahrten in der Eifel haben manchmal auch positive Aspekte. Man kann über viele Dinge sprechen, die per E-Mail nicht gehen.

Zuhause leider wieder Desaster: Keine Couch, nicht mehr rechtzeitig eingekauft und vor allem traurig, weil Oma fehlt.

Nicht unser Jahr.

Die Telekom kam auch nicht mehr und irgendwie war es noch nie so ungemütlich bei uns. Wir haben unseren Kummer dann mit Eiscreme und jede Menge Petit Fours weggefuttert und ich bin wahnsinnig froh, dass es vorbei ist.

Es war erdrückend.

Für morgen habe ich mir einen Mama- Urlaubstag gewünscht. Nur ich und meine Kamera. Irgendwie würde ich gerne die Umgebung erkunden, ohne Trinken, Essen mitzuschleppen, Kuscheltieren, Krach ums Weihnachtsgeschenk, Rotzfahnen und Schreierei… Vielleicht Luxemburg Stadt, aber da wollen bestimmt wieder alle mit und es endet im Stress…

Nicht falsch verstehen, ich liebe meine Kinder sehr, aber heute habe ich einfach mal Zuviel!

11 Gedanken zu “Vorbei

  1. Nach all dem Stress und der Anspannung darfst du auch mal die Nase von allem voll haben. Das ist total menschlich und mehr als nachvollziehbar. Ich wünsche dir morgen einen wunderschönen Tag, an dem du hoffentlich nur das tust, wozu DU und nur DU Lust hast. 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s