Meine Kleinen Mädels

Die Frauen meiner kleinen Familie sind etwas besonderes.

Nach dem Alter sortiert….

Fangen wir bei mir an, ich habe keine Haare…ich bin es halt- wie immer.

..,zu meiner kleinen, 14 Jahre alten Hündin. Zicke, Diva und unverbesserlich. Mittlerweile etwas dement und klebt an mir, wie Kaugummi.

Dann… mein Töchterlein. Klein, eigensinnig und immer zwischen ihren Brüdern im Kampf um den besten Platz. Heute war nicht ihr Tag, aber wie immer in solchen Fällen ist Mama zur Stelle und verwöhnt ihre Prinzessin.

Prinzessin Nummer 2 ist neu . Ich habe noch nie so einen Hund gesehen….

Sie kam aus 2000 Kilometer Entfernung und purzelte uns regelrecht aus dem Transporter in die Arme. Kam, sah, liebte! Am Tag der Übergabe standen wir auf einem Parkplatz und sahen zu, wie Hunde aus irgendwo eine neue Familie fanden. Sie fand uns. Wir sie.

Nach dem Prozedere, wurde es Zeit, sich von den Leuten die sie brachten, zu verabschieden. Wir standen noch kurz, als sie plötzlich auf die Frau am LKW zulief und sie ableckte. Sich tierisch freute. Nun lief sie zu dem Mann und tat das gleiche. Schließlich drehte sie sich zu uns und sprang uns regelrecht entgegen. Wie ein junges Fohlen auf der Weide, sah das aus.

Der Mann sagte: „Wir wünschen Dir und Euch ein wunderschönes Leben!“

Die Frau und ich sahen uns an. Sie hatte einen Port an ihrem Dekolleté, wie ich. Gut sichtbar. Und ebenfalls eine Glatze.

Wir weinten.

Werbeanzeigen