Vorglühen

Hier in der Gegend ist das „Vorglühen“, eine Woche (oder zwei oder drei…) vor einer eigentliches Veranstaltung, ein Muss.

Da wird dann soviel getrunken, dass die Kirmes, der Weihnachtsmarkt oder Karneval an sich, quasi uninteressant sind. Vorglühen ist das eigentliche Highlight. Davor gibt es noch ein „Vorfeiern“, meistens mit dem Aufbau verbunden.

Ein Wochenende mit einer Kirmes, beginnt dann eigentlich schon 4 Wochen vorher. Vorglühen, das machen wir seit drei Wochen, Aufbau. Dann muss Rasen gemäht werden, Haus von außen sauber und Fenster müssen geputzt werden. Wir haben sogar die Holzklappläden frisch gestrichen ans Haus montiert. Die Parkplätze sind schon seit Anfang der Woche abgesperrt und die Kabel verlegt. Jeder dieser arbeitsreichen Tage wird mit viel Bier gefeiert. Allerdings nur aus Kisten, noch! Denn der Eifler- Landbierwagen blockiert seit letzten Donnerstag schon den Gehweg und die Bushaltestelle.

Der Hotspot im Dorf funktioniert auch einwandfrei. Im Dorfladen sind die Regale gefüllt.

Es geht also los!