„… ich will Mensch sein!“

Meine Hündin steht ständig neben mir. Im Bad, sie kann sich bestimmt mittlerweile perfekt schminken, auf Toilette, denn Frauchen macht da ihr Pippi rein und nicht auf die Straße…

Beim Kochen, es könnte ja etwas herunterfallen. Häkeln, Stricken und Handarbeiten kann sie sicher nun auch mit links.

Aber ich finde es etwas überheblich, das sie vor die Toilette pinkelt und danach einfach das ganze Kästchen mit den neuen Maschenmakierern öffnet und in ihr Körbchen verteilt. Außerdem habe ich neulich meinen Kajal in ihrem Körbchen gefunden und einen Highheel plus passendem Strumpf!

Junge, Junge…

Kind beschimpft in der Schule die Schantalle mit: „Du Postiluirte“ (Nein, kein Tippfehler…)

Die Schantalle hat den Jungen vorher geärgert und ist nun der Meinung, dass „Du Postiluirte! “ eine schwere Beleidigung ist und petzt es der Lehrerin.

Die ist der Meinung, dass es wirklich eine schwere Beleidigung ist und will mich informieren. Die Direktorin fragt dann endlich sachlich nach, ob den der Junge oder Schantalle überhaupt wissen, was eine Prostituierte eigentlich sei.

Beide: „Keine Ahnung!“ Sie haben es irgendwie und irgendwo mal gehört. Scheinbar deshalb schlimm.

Man wird mich also informieren…..

Nun sitze ich zuhause und überlege, ob es sinnvoll ist, meinem Kind den Lachanfall zu erklären oder ob ich die Drohung mit der Anzeige der Schule gegen mich, besser ernst nehme. Ich habe mich über das hysterische und überzogene Verhalten der Beamten beschwert.

Oder soll ich mich lieber beschweren, dass Kinder der ersten Klasse das Wort nicht kennen und nicht schreiben können?

„Da war was mit Sex, oder Mami?!“

Echt? Wie kommt er nur darauf?

Okay, Sarkasmus off!

Bild: Netzfund