Meine Kinder lieben es, in Laden Sachen zu betrachten und sich zu überlegen, mit was man sie kombinieren könnte. Letztens musste ich Austern kaufen und sie dann davon abhalten, sie mit Nudeln zu kochen. Austern sind in Luxemburg sehr günstig und man bekommt sie tagesfrisch bei Aldi im 20er Kasten. Kochen ist dann aber eine andere Sache. Ich habe also ein Schweinemedaillon gekauft und einen Butternut– Kürbis. Dijon Senf und ich habe heute noch frische Nudeln dazu hergestellt. Raclette– Käse ist noch übrig von Sylvester gewesen …..und so kochen wir, erzählen und genießen…..

Man benötigt:

1 kleinen Butternutkürbis

Schweinelende ganz, mit Dijon–Senf bestreichen und dann den Kürbis in der Zwischenzeit schneiden. Der Senf zieht dann etwas in das Fleisch ein. Dann anbraten in Butter.

1 Becher Schlagsahne

Ein paar Scheiben Raclette–Käse

Pfeffer aus der Mühle und Fleur de sel.

Man brät das Schweinelende in Butter an und gibt es mit dem geschälten, gewürfelten Kürbis in eine Auflaufform. Sahne darüber, Pfeffer und Salz und den Käse. Alles noch 20 min bei 175Grad in den Ofen. Wenn Kürbis bissfest gegart ist, dann ist auch das Fleisch perfekt.

Ich habe Nudeln dazu gemacht….

Reis oder Couscous wäre auch perfekt….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s