Ausflüge

In den Bergen, wo wir oft unseren Urlaub verbringen, gibt es einen kleinen Alpensee. Ich liebe diesen See. Ich habe es sogar schon fertig gebracht, während einer Geschäftsreise einen Abstecher zu machen und mit dem Tretboot auf den See zu fahren. Stundenlang sass ich auf dem Boot, genoss die Landschaft und sah mir die Welt vom wohl friedlichsten Ort der Welt aus an. Vier Stunden von hier. Mit Schleichwegen, ohne Stau. Niemand wusste dann, wo ich war. Ich war mitten in den Alpen…auf dem kleinen See, in der Nähe meiner Familie und genoss einfach. Wenn es gut läuft, komme manchmal heim, atme die Luft, spüre die Sonne und die Klarheit der Landschaft. Für ein paar Stunden. Manchmal ein paar Tage,dann laufe ich weg. Sitze am Bach meiner Kindheit, rieche den vertrauten Geruch, laufe um den See und kann es oft nicht fassen, dass ein Ausflug ins Paradies dann doch einfach sein kann.

Foto Quelle: Internet

Making of

Fast alle Fotos heute sortiert. Nachdem ich gekocht hatte und wählen war. Es gab Brathähnchen, Pommes und Gemüse. Wir hatten schon lange kein Brathähnchen mehr. Also, gut gegessen… gut gewählt.

Ich habe natürlich meine Favoriten unter den Fotos …aber das ändert nichts am Festplatten- Chaos. Die Idee war, die Bilder nach den Charakteren der Menschen zu bearbeiten. Es ist eine sehr liebevolle Arbeit. Ich hoffe dann einfach, dass sie gefallen.

Glas

Ich warte auf meine OP. Das letzte Glasstück von meinem Auto wird entfernt. Glas sieht man nicht. Nicht im MRT, nicht unter röntgen. Also musste ich warten, bis es Probleme machte. Jetzt macht es sie und ich sitze im Bett und erwarte den sibirischen Chirurgen zum Ablaufgespräch.

„Ahhh, Du glitzerst innerlich…das ist aber seeeehrrr schön!“ meinte er  letze Woche. Das seltsame Flirt- in Katastrophen- Situationen- Spiel geht in die nächste Runde.

„…was machst Du auch immer für Sachen? Ich muss Dich ständig retten!“    Klar, mein Prinz mit dem Ford Mustang (schwarzes Pferd) und dem weissen Kittel. Da ist es wieder, sein Bärenego…. Öhhhmmm neee, das ist sooo nicht korrekt. Wegen ihm habe ich garantiert nicht mein Auto gedreht. Seine Handynummer hatte ich schon vorher. Aber wer ruft schon seinen Chirurgen freiwillig an? Das mit dem „In- und Auswendig Kennen“ ist bestimmt nicht wörtlich zu nehmen, in diesem Fall. Aufschneiden hin oder her. Ich bin schlecht gelaunt und er macht sich lustig und seine Späße. Kein guter Start heute. Noch keinen Kaffee gehabt und jetzt habe ich Hunger… Menno!

Hoffentlich gibt er sich gleich Mühe, auch wenn ich ihm dann später die 5.Absage für ein Abendessen oder ein Kaffeetrinken in Folge erteile.

Er lässt mich komplett schlafen legen… ist stressfreier. Naja, immerhin bin ich dann wenigstens ausgeschlafen… gleich…

Dieser Tag …

…war blau, wie Deine Augen mit den weissen Sprenkeln. Das Meer, das wir sahen mit den Salzkrönchen…Ich weinte in Deine Hände, ließ mich von ihnen tragen durch die ganze Welt. Ich sah mit Deinen Augen und lernte Dein Verstehen. Du hast mir das Leben gerettet, damals, immer, hast mich beschützt. Das ist heute zwanzig Jahre her.

Der Tag , an dem ich lernen musste, was sterben bedeutet. Der Tag, an dem ein Knall viele Leben veränderte und beendete. Der Tag, an dem ich lernte zu überleben, ohne zu fragen wie. Der Tag, an dem ich Dich nie mehr in meinem Leben loslassen wollte. Das ist ein ganzes Leben her.

Ich sehe gerade in die Sonne, habe Deine Stimme im Ohr, sehe Deine Augen und weiss, ich werde auch heute noch beschützt von Dir.

Waffenlos

Manchmal gebe ich sogar auf. Dann lege ich meine Waffen nieder, kapituliere und gehe. Einfach so. Still, ohne Drama, aber dann auch für immer. Mir fehlt jede erdenkliche Waffe zum Kampf, denn ich habe sie alle benutzt. Ich rette meinen Stolz, mein Herz kann ich nicht retten, das bleibt gebrochen zurück.

Die kurze Distanz

…zwischen Glück und dem Trauma, dass wir beide erleben mussten, schweisst uns zusammen. Seit dem Tag Deiner Geburt und schon mehrfach. Wir sind eine kleine Einheit. Du und ich. Wir haben überlebt. Du immer unbeschadet. Gott sei Dank.

Ich liebe Dich, ich beschütze Dich. Ich würde mein Leben für Dich geben, Du weisst das jetzt besser, als irgendjemand sonst im unserem Leben. Ich passe auf Dich auf und werde immer Deine Mama sein. Alles Liebe dieser Erde zum Geburtstag und einen dicken Batzen Gesundheit… Ich liebe Dich mein Schatz ❤️