Sorge

…Weil es Töchterchen trotz OP, vor Ostern, nicht gut geht.  Krankenhaus.  Notaufnahme.  Es ist kurz vor 3 Uhr ( gerade eben )  in der Nacht,   am Mittwoch  (schon!)   und der Arzt ist genervt. Ich auch. Töchterchen ist von den Schmerzen genervt, ich vom Arzt. Der Arzt von mir und dem Geschrei meiner Tochter. Die Sprechstundenhilfe niest ununterbrochen und ich höre kaum etwas. Meine Ohren sind seit drei Tagen zu. Es fühlt sich an, wie auf dem Hintertuxer Gletscher, nur in der Eifel und nur in meinem Ohr! Druckausgleich??? Ja. Aber wie? Der Arzt braucht Feierabend, Töchterchen Schmerzmittel und Antibiotika, und ich Schlaf! 

Die diensthabende Apotheke ist fast (nur) 39 km von hier entfernt! Ei, wie prima!  Ich wollte schon immer mal eine nächtliche Tour nach Bitburg unternehmen. .. herrlich.

Wenn es wenigstens Autobahn wäre! 

Ich könnte schwören, wir haben einen Wolf am Straßenrand gesehen, auf der Herfahrt.  Oh ……my…..
Schlaft schön. 

Was zur Hölle…

…ist jetzt los? In den sozialen Netzwerken geistert das Gerücht, dass die Frauenbeauftragte die Nationalhymne ändern will.

Aber sonst ist noch alles klar???

Mir fehlen die Worte. Diese Gleichstellungsbeauftragte hat entweder Größenwahn, chronisches Geltungsbedürfnis (gehört bestimmt zur Qualifikation der Dame!) oder Langeweile.

Es reicht. Es reicht einfach. Das hier ist eine Muppetsshow , aber keine Regierung mehr. Das Land fährt sich selbst gegen die Wand und fragt dann noch, ob es das Navi falsch eingestellt hat.

Auswandern? Handgranate werfen? Böse Briefe loslassen? Bringt ja nicht das Geringste. Aber irgendwann muss doch Schluss sein?

Unsere Generation ist weder schuld an Hitler, noch können wir die Vergangenheit ändern… Wir können zwar unsere Kinder nicht mehr ohne Bedenken auf der Straße spielen lassen, bis es dunkel wird, aber wir sind doch die, die noch mit Pippi Langstrumpf groß wurden. Die soll ja auch zensiert werden!

Leute, was soll das denn ???

Liebe Vollidioten da draußen: Für die beschissene Erziehung Eurer Eltern kann kein Mensch etwas. Wenn ihr Gutmenschen geworden seit, dann tut mir es sehr leid. Wenn ihr noch nie bei „der Tafel“ angemotzt worden seit und nicht heulend, mit zwei Plastiktüten voller Lebensmittel zu Euren Kindern gelaufen seit, habt ihr unwahrscheinlich Glück gehabt…. im Leben (bisher!). Herzlichen Glückwunsch Stolz tut auch weh. Aber wer nicht mitreden kann, sollte die Klappe halten! Das ist gute Erziehung.

Das ist zwar ein anderes Thema, aber 70% der Arbeitnehmer meines Alters denkt übrigens, zu der Tafel gehen nur Flüchtlinge/ Ausländer und Obdachlose.

Wer erklärt denen eigentlich endlich die Welt? Die Frauenbeauftragte??? Lach!

Wenn Ihr meint, permanent Euren Senf abgeben zu müssen, überlegt bitte, ob Ihr in die Lage kommt, oder wisst, um was es überhaupt geht. Kurz, steht ja schon oben, Klappe halten, wer nicht mitreden kann.

Eine Frauenbeauftragte? Schreien wir Frauen nicht für Selbstbestimmung? Für was brauchen wir denn da eine Führerin, die nur Kasperletheater veranstaltet? Bekommen die Ampelmänner demnächst auch noch richtige Brüste? Nur der Rock ist in meinen Augen Diskriminierung! Wenn dann komplett oder? Brüste sind doch ein weibliches Markenzeichen, oder?

Ok, Quatsch veranstalten? Auf Kosten wessen?

Meinen? Deinen?

Ich muss Kinder ernähren und bin eigentlich nicht bereit, mit meinen Steuern das Geltungsbedürfnis einer Frauenbeauftragten zu unterstützen. Das ist Kulturgut und da sollte Mann und Frau die Finger weglassen.

Noch ein kleiner Tipp am Rande. Ich gehöre zu der Generation der Kinder, die damals das dritte Reich nicht in der Schule erörtert hat. Es war alles böse und alles Hitler… Eine vernünftige und sachliche komplette Erklärung von Tatsachen verhindern im Erwachsenenalter einen Schuldkomplex. Das betrifft alle Themen, nicht nur das „Gutmenschenproblem“. Hier ist der Hund also begraben. Kann man aber therapieren. Bezahlt sogar die Krankenkasse!

Denkt darüber nach. Kämpft für unsere Kultur und für Pippi Langstrumpf und für Jim Knopf sowieso!!! Kämpft für Anstand und gute Erziehung. Kämpft doch endlich für Euch und Eure eigenen Kinder!

Stilblüten

Kind (7) sitzt auf Toilette. Ich in der Küche. Kind sehr laut: „Riechst Du den Triumph?“

?????????????

Ohne Kommentar

Selbiges Kind hat sich selbst vorne die Haare geschnitten. Ein Pony ist es nicht. Irgendwie zu kurz und es steht senkrecht nach oben. Der Bruder (9) zu ihr: „Ahhh, jetzt hast Du eine Vorderglatze!“

Kind (6): „Ich glaube ich bin schlug!“

Ich:“Schluuuug???“

Er:“Ja schlug, quasi schlau und klug!“

Supercheck

Endlich habe ich mich zu einem fähigen Arzt begeben. Gibt es hier auch, nur leider muss man wirklich danach suchen. Blutwerte, EKG, Ultraschall ein Linksdreh. Endlich hatte ich das Gefühl irgendwie wieder in der Zivilisation zu sein. Danach bin ich mit meinem Liebsten noch zum „Chinesen“. Ein kleiner Imbiss, im Umkreis von 50km der Einzige. Es gab „Geflügel kung pao“ für mich und für ihn normale Nudeln mit Geflügel und Gemüse.

Es war wirklich lecker angerichtet und schmeckte toll. Mein liebster probierte mein Gericht mit Soße und meinte: „Jaaaa, hmmm schmeckt wie Jägersosse !“

Womit die Illusion des Tages geplatzt wäre!

Seelenfutter

Falafel mit Salat, Tomate und einer filetierten Orange. Dazu Humus und ein leckerer Joghurt mit Knoblauch und Zitronenstückchen.

Meine Küche duftet.

Das war eine Explosion von Aromen.

Meine Grippe verzieht bei soviel Superfood das Gesicht.

Leider war es zu schnell leer… Foto fehlt !