Die Idee

Aufgeben ist auch keine Option.

Die Krankheit entzieht mir und meiner Familie die Kindern die Existenzgrundlage.

Arbeiten kann ich, aber nur bedingt. Leider nicht in meinem alten, gewohnten Job. Das geht überhaupt nicht. Also muss ich mir etwas einfallen lassen.

Gesagt, getan. Die Idee steht.

Die letzten Nächte habe ich geplant, gedacht, recherchiert und schließlich mit allen guten Geistern einen Deal gemacht.

Etwas, für das ich erstens ausgebildet und zweitens wirklich ein sogenanntes „Händchen“ habe.

Es fehlt lediglich: Die passende Website- Fotos, Text und ein kleines Startkapital von ein paar Euro.

Also- packen wir es an!

Fotos

https://sinefotoscan.wordpress.com/2017/08/05/luftig/

https://sinefotoscan.wordpress.com/

Von…

verpassten Chancen, kleinen Gigs in Bars, Backstage- Geschichte, Blitzlichtern, Kamera- Fails. Hochzeiten und Todesfällen.

Von Blumenwiesen unter Rebzeilen, kleinen Glücksmomenten unter Robinien, Picknicken mit Staffelei und Pinseln. Von der Liebe, dem Weg zurück, den es nicht gibt und einem großen Verlust.

Von dem langen Weg in eine Realität und Gegenwart, die nicht meine ist. Von dem Leben, dass ich aufgedrückt bekommen habe, für den Preis des Glücks. Von der Unendlichkeit des Seins und der Hoffnung, die man doch nie aufgibt.

Demnächst…

Upcycling

Über die Verwendung bin ich mir noch nicht so einig…

Übrigens, auch die Teile aus Holz und Metall sind meine Materialien, die ich gekauft oder auf dem Sperrmüll gefunden habe. Das hier stammt von meinen Eltern. Sogar das vermeintliche „Feuerholz“, ist von mir gekauftes Eichenholz. Nur für den Fall, dass einer auf die Idee kommt und behauptet, ich hätte das Zeug auf dem gemieteten Anwesen „geklaut“ und würde jetzt Unsummen von Geld damit verdienen. Leute- ich erfahre so etwas- und Verleumdung etc…. ihr wisst ja! 

Upcycling per YouTube

Die Kinder und ich haben das Bett umgebaut. Es ist eine Insel mit Fernseher, Tablets, Bücher, Strick und Häkelei….und eine Ideenschmiede, wie wir Plastikflaschen, Papierrollen, Playmobil, Lego und andere Sachen umfunktionieren und „Upcycling machen“ könnten. Das letztere hier gefiel uns sehr gut. Pfandfreie Flaschen gibt es ja immer noch genug. Die großen 5 Liter Flaschen gibt es für uns in Luxemburg oder Belgien, das zum Einkaufen manchmal eine Reise wert ist….

Die „Kindergetränke“, die man nicht kaufen möchte, es aber trotzdem tut, sind meistens übrigens auch Pfand frei und in bunten, glatten Flaschen, für Bastelideen extrem gut geeignet , auch wenn das (für das süße Zeug ) auch schon alles ist. 

https://youtu.be/y_z1l5ebUHM            und 

https://youtu.be/edXimuzIVhk            und