Gute Nacht :-)

Advertisements

"What a man" oder "Rubbel die Katz!"

Für alle Schweighöfer-Fans, also gewonnen hat eindeutig „Rubbel die Katz!“ Die Premierenbilder alleine, waren schon besser damals auf Facebook….;)Den Inhalt beider Filme spare ich mir, den könnt ihr googeln. „What a man“ war ein netter Versuch. Ehrlich, bin sehr enttäuscht. Keine Ahnung was er sich dabei gedacht hat, aber die Witze sind flach, die Damen, also seine Freundinnen, sehr künstlich. Aus irgendeinem Grund sind die Farben auch ziemlich grell in dem Film. Hmmm, keine Ahnung ob es an meiner Leih-DVD lag, oder ob das Absicht war. Die vielgelobte Musikauswahl in diesem Film, kommt auch nicht zur Geltung. Überhaubt, wenn nicht Lena den Song gesungen hätte, würde ich sagen, lauer Durchschnitt, der in der Masse untergeht. Naja. Der andere Film ist da schon weit besser. Viel besser. Schauspielerisch und auch die Story, einfach besser. Also, „Rubbel die Katz“ sehen, sich über Schweighöfer als Frau freuen und LACHEN! Das sollte man in diesem Fall machen, wenn man die Wahl hat 🙂

Filmstöckchen von Flibbo-Flibbo: Wie ist der Film? Filmstöckchen-Quiz

Ich habe mal Nephis Fragen beantwortet, obwohl ich wenig Zeit und Lust für dieses „Kettendings“ habe. Aber „Film“ ist doch schon witzig-
hier Nephis Fragen:

1. Welcher Film würdest du gerne nochmal im Kino sehen?

Ich fand den Sherlock Holmes gut. Weil ich total auf Jude Law und Robert Downey Jr. abfahre…..!!! Aber ich kann mich an einen schönen Abend mit Adam Sandler und viel Spass im Kino erinnern. „Nachts im Museum 2“ glaube ich… aber nicht wegen des Films 😉

2. Der schlechteste Film den du je gesehen hast?

Eindeutig:
„Pans Labyrinth (Originaltitel: El laberinto del fauno).“
Wobei ich sagen muss, es war KEIN schlechter Film, sondern ich hatte einfach etwas anderes hinter dem Titel erwartet. Mit mir übrigens ALLE Besucher des Films. Das Plakat zeigte ein fantasievolles Bild mit einem Faun darauf. In Wirklichkeit war es ein brutales Drama. Die Leute gingen teilweise hinaus…
UND „In Zeiten des Aufruhrs“. Weil ich den ganzen Film über so ein mieses Gefühl hatte. Außerdem ist er stinkend langweilig und ich mag Leonardo di Caprio nicht. Auch hier hatte ich etwas anderes erwartet.

3. Hast du ein Lieblingsfilmzitat?

Ja. Aus „Dirty Dancing“…. “ Wo haben die tanzen gelernt………….“

4. Legst du wert auf O-Ton oder lieber deutsche Synchronisation?

Kommt auf den Film an. Aber bitte nur Englisch….

5. In welcher Filmszene hättest du gerne mal den/die Hauptdarsteller/in
ersetzt?

„Hautnah“ –der war einfach nur GEIL.

Hier nun meine Fragen:

1. Welcher Film hatte die interesannteste Story für Dich.
2. Die schönsten Bilder.
3. Welchen Film würdest Du neu verfilmen und warum?
4. Computeranimation oder magst Du es lieber „klassisch“?
5.Welchen Film hast Du gerade erst gesehen?