Vulkan und Touri-Attraktion

Der Vulkan in Island spuckt Asche und Qualm. Hier ist die Aschewolke schon da, sieht aus wie Hochnebel. Die Sonne scheint, aber verhangen. Das Licht ist eher diffus. Komische Sache, habe ich noch nie gesehen. Vieleicht ist das hier auch nur so extrem, weil wir hier in einem Tal sind. Aber der Flughafen Hahn ist gesperrt, also muss es das ja sein.
Für mich hier, in einem Vulkangebiet zu wohnen, eher ein komisches Gefühl.
Es gibt in einem Ort hier in der Nähe einen Kaltwassergeysir, der fast 8m hoch sein Wasser „speit“. Alle 15-20 min, in der Regel.
Und was macht das lustige Völkchen der Gemeinde? Es baut einen Sichtzaun, und verlangt EINTRITT!