Grace

Said I loved you without hesitationSo easy for you to break my foolish heart

Now I wonder if you ever speak my name

Will I always be defined by my mistakes?
In the arms of the saint I’m a stranger

We’re all trying to find our way

At the death of every darkness there’s a morning

Though we all try

We all try

We’re all one step from grace
I made myself believe

There was no fight left in me

But redemption doesn’t fall down at your feet

In the half light

We raised a hand to my defeat

And I watched the world fall

And I rebuilt it piece by piece

In the arms of the saint I’m a stranger

We’re all trying to find our way

At the death of every darkness there’s a morning

Though we all try

We all try

We’re all one step from grace
I wonder why we give up on love

When it’s all it really needs

You and I we suffered this enough

We all try

We all try

We’re all one step from grace
In the arms of the saint I’m a stranger

We’re all trying to find our way

At the death of every darkness there’s a morning

Though we all try

We all try

We’re all one step from grace
Rag’n‘ Bone Man

Für die chaotischste und taffste Frau, die ich je getroffen habe ;-)

TINA TURNER

Complicated Disaster

She knows about me
I heard about your secret life
She thinks that you’re a family man
You’ve got two babies and a wife

I never thought you’d sink this low
(Why did you have to paint a picture?)
Too many lovers in this room
I’m suffocating

And now you’re standing infront of me begging me not to leave
Complicated disaster
And as I struggle to understand what became of the man
Promised me ever after

Fang mich an

Ich finde es es typisch Grönemeyer, aber auf seine Art und Weise gerade passend.

Herbert Grönemeyer – Fang mich an

Das Wetter klemmt
die Gegenwart
hält manchmal still
gibt manchmal nach
stellt sich quer
stellt sich quer

Bist der Luftzug,
mein Verstand
bist der Unfug,
mein Südseestrand
Du holst den Wind
zum Trocknen rein
wo du nicht bist
will ich nicht sein

Nimm mich ein
nimm mich heim
Wie du schwebst
wie du wehst
Du mich trägst
wie Du dich vergisst

Wie Du streunst
Dich verläufst
Tag und Nacht vermischst
wie Du in mein Meer stichst
geflissentlich

Wie du greifst
wie du passt
wie Du reizt
Du manipulierst
wie Du’s weißt
du zufasst
Du mich komplettierst
wie Du meine Welt neu vermisst
Alles für mich

Lieb mich wenig
dafür lieb mich lang
nimm Dir die Freiheit
mir den Verstand
fang mich an
fang mich an

Du bist und beibst
mein ein
mein Streit
bin tanzbereit
in der Regenzeit

Wie Du schwebst
wie Du wehst
wie Du trägst
wie Du dich vergisst
wie Du steunst
Dich verläufst
Tag und Nacht vermischst
wie Du in mein Meer stichst
alles für mich
alles für mich

Du hast mein Land
dauerhaft verkehrt
haben eine Hand
ein gemeinsames Herz
ein Herz
ein Herz

Wie Du raubst
wie Du plagst
wie Du fasst
wie Du mich verrückst
Du Dich traust
wie Du’s wagst
wie Du nicht erschrickst
wie Du kämpfst
Dich verrennst
wenn Du traurig bist

Wie Du greifst
Wie du plagst
wie Du reizt
Du manipulierst
wie Du’s weisst
Du zufasst
Du mich komplettierst
Wie Du meine Welt neu vermisst
dafür liebe ich Dich

Wie Du schwebst
überlegt
Du mich trägst
wie Du Dich vergisst
Wie Du streunst
Dich verläufst
Tag und Nacht vermischst
wie Du in mein Meer stichst
geflissentlich
alles für mich