Frozen Kaffee Latte – Mitohnesahne

Laktosefrei und mit sehr wenig Kalorien kommt dieser Drink, leider etwas spät, in den Spätsommer… 

Man braucht für diesen leckeren Drink :  

Kaffee gefroren – ich nehme da Silikonball- Formen
oder schöne Eiswürfelformen
Soja Drink Vanille oder Haferdrink Vanille, leicht erwärmt (nicht kochen!) und mit einem Hauch Zimt aromatisiert.  

Zwei bis drei Eiskaffeekugeln ins Glas, Flüssigkeit darauf, fertig.

Besonders lecker ist es mit dem Schoko- Haferdrink von Aldi!

Advertisements

Karottensuppe, ein Hildegard von Bingen -Rezept

Ausprobiert, verfeinert und vom Tester mit „Hmmmm“ gelobt.
Sehr lecker, und sehr bekömmlich für alle Kleinen…

1 große Zwiebel hacken und
1 El Butterschmalz goldgelb anrösten.
800 g Karotten schälen,schneiden,anrösten mit der Zwiebel
3 El Dinkelvollkornmehl dazu und alles gut anrösten, mit
1/2 l Wasser aufgießen, mit
Galgant-,Bertram-
und Quendelpulver würzen und ca 20min köcheln lassen.
Dann die Suppe pürieren und nochmal
1/2 l Wasser dazu und
50 ml Sahne dazu und eine kleine (!!!)
Prise Salz hinein, bevor es nochmal gemixt wird.

Man kann statt Karotten auch Kohlrabi, Zucchini, Kürbis :-)))), Brokkoli usw.zubereitet werden.

Dinkel- Zwieback nach Hildegard von Bingen

Mein Sohn liebt diesen Zwieback und er ist billiger und besser als der Gekaufte.

Sinnvoll ist es, die doppelte Menge zu backen.

Man benötigt:

400 g Dinkelfeinmehl
200 g Dinkelvollkornmehl

in einer weiten Schüssel mischen und eine Mulde hineindrücken

250 ml warmes Wasser bereitstellen, etwa 50 ml davon in das Mehl geben und

1/3 Würfel Hefe darin auflösen. Mit Mehl vom Rand bedecken.Sobald das Mehl Risse zeigt, das restliche Wasser und

100 ml Sahne
80 g Butter
1 El Rohrzucker
1 Tl Salz
1 Prise Bertram und
1 Ei dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Den Teig etwa 45 min gehen lassen, in 2 Portionen teilen und „schleifen“, d.h. den Teig in den hohlen Händen auf der Arbeitsfläche drehend bewegen. Zu dünnen Rollen Formen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
Bei 160 ° ca. 30 min backen (Umluft)
Auskühlen lassen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf das Backblech verteilen. Bei 180° Umluft ca. 20 min (dazwischen einmal wenden) trocknen bzw. rösten.
Über Nacht auskühlen lassen und in einem Papiersack aufbewahren.

Die sind auch super bei Schwangerschaftsübelkeit am Morgen! Ansonsten immer und überall bei Söhnchen im Einsatz…..

Gebackene Sünde

Ich mal wieder Kuchen gebacken……ahhhhhhhh-
Dieses verdammt gute Kuchenrezept fiel mir in die Hände. Leider waren die Mengenangaben ungenau, ich versuchte es trotzdem und habe das Rezept leicht abgewandelt, das ist herausgekommen… we love it!!!
Ursprünglich hieß er „Fondant-Kuchen“, ich nenne ihn „Sünde“

1 Blech, oder Auflaufform ca. 28 X 38 cm.

40g Kakaopulver
200 ml Wasser
220 g Butter oder Margarine (Butter ist besser)
240 g Mehl
350 g Zucker
1 TL Natron
1/2 TL Salz
3 Eier (M)
100 ml saure Sahne
1 TL Vanille
Glasur:
80g Butter oder Margarine
50 ml Milch
3 El Kakaopulver
4 EL Puderzucker
100g Mandeln in Stiften (diese hacken)

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Kuchenform einfetten.

In einem Mittelgroßen Topf 200 ml mit Kakao mischen und aufkochen. Vorsicht, gut rühren, damit nichts klummt.
Die Butter dazu und schmelzen. Topf zur Seite stellen.
Mehl, Zucker und Natron mit Salz zusammen sieben und diese in den heißen Kakaotopf rühren. Die Eier mit der sauren Sahne verquirlen und mit der Vanille ebenfalls in den Topf.
Alles gut durchmischen (mit dem Schneebesen reicht).
In der Form 30 min backen, bis der Kuchen sich innen fest anfühlt.
Die Glasur kann während des Backens zubereitet werden.
Hierfür die Butter mit Milch, und Kakaopulver zum kochen bringen. Vorsicht, es brennt leicht an, deswegen nicht den Kochlöffel loslassen!
Den Puderzucker hinzu und gut durchschlagen, bis die Masse homogen ist. Die gehackten Mandeln dazu und wenn der Kuchen fertig ist, die Masse auf den noch heißen Kuchen verteilen……
Abkühlen lassen und dann kalt genießen………………ohhhhhhhhhhhhh