Update

Ok..tägliches, gedankliches und literarisches Plumpsklo…

Wir einigen uns darauf, meine innere Stimme und ich. Die schreit heute sehr laut: „Aua“!    Die gebrochene Zehe und die nicht mehr existierende Bandscheibe melden sich zu Wort. Wir sind eingeschneit,  denn wie immer hat uns der Schneepflug vergessen und die Bananen sind leer. Kinder im Haus und keine Bananen ….Jogurt und Milch auch. Die Kinder wollen raus, der Hund auch. Ich nicht. Ich will nur liegen. Der Hund auch- am Liebsten halb auf mir. Mit fast 40 Kilo… Warum passiert eigentlich immer alles gleichzeitig?

 

 

Advertisements

Guten Morgen: Heidi

Warum ist das „Heidi“-Lied bei kleinen Kindern so beliebt? Mein Söhnchen konnte es singen, lange bevor er lief. Mein Töchterchen quakt es schon seit einer dreiviertel Stunde im Bett. „Heeeeiiiidi, Heeeiiidi, daaaoaaoo iiii ooop!“ schallt es aus dem Kinderzimmer. Eigentlich schläft Töchterchen um die Uhrzeit noch eine kleine Runde. Aber Heidi-sei-Dank heute wird früh gearbeitet. Ich habe noch keinen Kaffee und muss nun laufend an „hohe Tannen im Sonnenschein“ denken. Das wäre jetzt was, einfach die Piste runter, schön in der Sonne. So früh ist es ja auch noch nicht so voll… Vielleicht deswegen. Fernweh? Oder einfach weil man sich zwei Silben so gut merken kann. Heiiiiidi!
Heidi, seit 30 Jahren (oder länger?) kenne ich die Gute nun schon, sie hat bestimmt auch schon graue Haare und einen Stall voll Kinder, oder? Ob Sie wirklich Peter geheiratet hat? Oder Einsiedlerin, wie einst ihr Opa? Und ob sie noch diesen großen Hund hat? Meine flitzen gerade durchs Dorf. Hurra! Hunde alleine im Schnee, heute am Montag. Ach, Whitney ist ja auch tot. Hoffentlich kokst Heidi nicht…Nein, sie hat alles im Griff, da oben im Sonnenschein. Heidi im Ohr, Kaffee in der Hand und die Pistenabfahrt im Kopf. Schön!

Schneetag

Heute Schneetag, will heißen,es hat sehr viel geschneit. Das bedeutet, hier ABSOLUTE Ruhe. Kein Autolärm von der Kilomter weit entfernten Bundesstrasse, weil der Schnee diesen verschluckt, sowieso kein Auto und einfach nur Nachbarn und Schnee. Eifel im Schnee.
Also was tun? Erst habe ich meine Buchidee, „Mache dieses Buch FERTIG“ rausgezogen und mit Söhnchen kreativ-gewerkt.
War lustig. Dann habe ich beim Milchschnitte-essen festgestellt, dass die Dinger nach Amaretto schmecken!???? Oder zumindest Alkohol.
Jetzt sitz ich übrigens hier und trinke ein Glas Rotwein aus meiner Heimat. Das Heimweh ist manchmal grösser als dieses Glas.
Man schmeckt die Sonne darin…Schnieeeef.
Hmmmmm….
Manchmal ist es schon fast unerträglich den Xavier im Fernsehen reden zu hören. Wirklich, scheiß Heimweh!

Tja, dann wieder der Pelikan-Deckfarbenkasten und zwischendrinn Salzteig. Hände Abdruck.
Oh, was waren wir kreativ.
Übrigens habe ich das Salzteigrezept nach bösen Erfahrungen, gegoogelt. Das Wasser-Salz-Mehl-Ding bröselte nach zwei Jahren nämlich von der Wand.
Hier das ULTIMATIVE Salzteigrezept:

2 Tassen Mehl
2 Tassen Salz
4 Esslöffel TAPETENKLEISTER (!!!!!!!)
und ca. 1 Tasse Wasser.

(Viel Erfolg.)

Tja und jetzt ist es hier wieder so still, Schnneetag eben. Die Kids schnarchen und ich finde es immer wieder unfassbar, dass es irgendwo in Deutschland soviel Ruhe am Stück geben kann!

Eifelschnee 2

Wir ertrinken hier im Schnee.
Ich habe in Deutschland noch nie soviel Schnee gesehen…
Ein halber Meter und das Problem wohin mit 3 Meter hohen, zusammengeschaufelten Schneemassen. Mein Nachbar hat es seinem Nachbarn auf den Parkplatz geschaufelt. Der wurde sauer und schaufelte es wieder zurück. Wir Deutschen haben ein Schnee-Problem, oder? Ich glaube in den Alpenländern wird ausschließlich „plattgedrückt“. Irgendwann weiß ja sonst keiner mehr, wohin mit dem Zeug.
Leider habe ich keine Zeit zum Skifahren, ich beschränke mich da eher auf „Extrem-Kindergarten-bringing“!

Eifelschnee

Ja, heute war es dan soweit, der erste Schnee für diesen Winter, der auf der Strasse liegen bleibt.
Gestern, der Puderzucker auf den Wiesen, zählt nicht. Jetzt geht’s also los. Eifelwinter die Dritte!
Ich denke dass ich besser die Thermo- Matschhosen suchen sollte… Das wird ein riesen Spass im Kindergarten.