Gezwiebeltes SchweineELEND…

Die Vegetarier- Diskussion haben wir schon des öfteren, leider. Mit einem DREIJÄHRIGEN! Söhnchen hat leider einen Schweineliebhaber im Freundeskreis, das Tierchen ist sogar berühmt. Und ich fange an zu schwitzen, wenn ich dann beim Fleischer meines Vertrauens, über der Theke ein Video ansehen muss, wie lecker Schweinefleisch zubereitet wird, mit Pfeffer und Zwiebeln….Mein Gewissen schreit, meine Zunge fängt aber trotzdem an zu tropfen und ich tue es. KAUFEN!
Also heute musste die Lende dann her. Schwein hin, Elend her.

2 Lenden,
Bunt Möhren,
Rosmarin,
Bratensosse,
Backpflaumen ca.6
Dinkel-Nudeln dazu (gibt es z.Bsp. von Alnatura)

Gewürze: Salz, frischer Pfeffer, Chili, etwas Ingwer (toll zu dem Möhren) und sonst alles was schmeckt…
Also, 2 Schweinelenden, 4 kleine Zwiebeln schneiden, in Streifen, 5-6 Backpflaumen so in die Lende einarbeiten (durch aufschneiden und zusammenbinden), dass die Zwiebel mit den Pflaumen irgendwie in den Lende ist. Eine Art Rollbraten.
Mit Rosmarin würzen.
In Öl anbraten.
Jede Menge Möhrchen in Scheiben und restliche Zwiebelchen mitanbraten. bis das Fleisch leicht kross außen ist.
Ablöschen, Bratensosse anrühren, darin alles schmoren. Nach 20 Minuten ist es fertig. Nudeln dazu und schön mit dem Gemüse anrichten…

Nein, ich bin nicht dick, trotzdem essen wir gerne 😉

Advertisements

Schweinemedaillon à moi…

Ein Freund sendete mir ein Rezept für Schweinelende „Schweizer Art“ oder so ähnlich. Ich habe es stark abgewandelt und mit breiten Bandnudeln serviert.
Man braucht:

1 Schweinelende, die man schräg in Filets schneidet
Butterschmalz, zum kurz anbraten
1 Camenbert (Sorte egal, je nach Geschmack, er sollte nur relativ gross sein.)
1/2 Becher Sahne (leicht geschlagen)
1 Esslöffel Weinbrand
1/2 Becher Sahne, ungeschlagen
2 Teelöffel Preiselbeeren
frischen Pfeffer,
etwas Salz,

Die Filets, etwas salzen, pfeffern und kurz (!!) in Butterschmalz anbraten. In einer Auflaufform den restlichen Käse darauf verteilen.
Die geschlagene Sahne mit dem Weinbrand, mischen und auf die mit Käse belegten Filets verteilen. Überbacken!
Die andere Sosse (sehr rosa…) kommt auf den Teller und über die Nudeln, zusätzlich noch etwas über das Fleisch….
Baguette ist auch sehr lecker dazu.

Hmmmmm…..