Vielleicht – eine Idee für Frühchen 

​Ich habe bei Facebook heute einen  Beitrag gesehen und in diversen Gruppen fand er viel Anklang.

http://www.today.com/video/stuffed-octopuses-soothe-premature-babies-at-english-hospital-873617475796
Es handelt sich um gehäkelte Oktopuse, aus Bio- Baumwolle. Frühchen und Babys können danach greifen, wie nach der Nabelschnur. Ausserdem können sie nicht ersticken daran, wie an anderen Kuscheltieren, weil sie leicht und luftdurchlässig sind. In UK läuft dieses Projekte erfolgreich .  Hier scheitert es an den Auflagen der Krankenhäuser. Die Bestimmungen für Brutkästen sind enorm. 

https://goo.gl/images/UY1Uxo
Aber für Neugenborene, die vielleicht auch noch eine „Mutterleibserinnerung“ haben, auf jeden Fall eine tolle und sinnvolle Idee.

Nabelschnurersatz ….. Lächel….

…und hier die Anleitung, für die Mamas und Omas ❤:

http://veronikahug.com/kleine-tintenfische/

Es ist geschafft

Eine der schlimmsten kriminellen Machenschaften der Cyberkriminalität ist down. Sehr schön. Ich hatte besagten Trojaner auch schon und das ist nicht lustig. Während so etwas auf dem Handy kein Thema ist, ist es auf dem Computer eine Menge Arbeit ihn wieder los zu bekommen…
Cyberkriminalität: Die Jagd auf Avalanche http://www.stern.de/digital/online/cyberkriminalitaet–die-jagd-auf-avalanche-7338648.html